Kékfrankos - Blaufränkischer

Er ist die blaue Rebenart Ungarns, die den Rotwein liefert, der am meisten verbreitet ist. Ihr Ursprung ist ungeklärt, sie hat sich nach dem Phyloxera-Befall in größerem Ausmaß in Ungarn verbreitet. Sie liefert einen duftenden, aromatischen, körperlichen, arttypischen, säurebetonten Rotwein von eleganter Herbe und schönen Farbe, mit den Geschmacksnoten von überreifen Pflaumen und schwarzen Johannisbeeren.

Mit einem geringen Ertragsdurchschnitt, die reifen Trauben gelesen, können gehaltvolle Weine hergestellt, mit der Förderung der biologischen Apfelsäurespaltung kann die ursprüngliche Herbe des Weins zu einer harmonischen abgeschwächt werden.

Dieser Wein ist der ideale Partner der traditionellen ungarischen Küche. Außer zu den Paprika- (Gulasch-, Kohl-) Gerichten passt er auch hervorragend zur charakteristischen Geschmackswelt der Wildgerichte.

Quelle: www.amc.hu

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.